Abschlussprüfungen

An unserer Schule können der qualifizierende Mittelschulabschluss und der Mittlere Schulabschluss erworben werden. Wenn Sie einen Abschluss als externer Teilnehmer ablegen möchten, melden Sie bitte bis jeweils 01. März persönlich bei uns an und  informieren Sie sich über die Prüfungsmodalitäten beim Staatsministerium für Unterricht und Kultus:

Externer Link qualifizierender Abschluss

Externer Link mittlerer Abschluss


 

 

 

Die Termine für die Projektprüfungen in den arbeitspraktischen Fächern Technik, Wirtschaft, Soziales in Verbindung mit AWT werden von den einzelnen Schulen individuell festgelegt und finden in der Regel vor den theoretischen Prüfungen statt. Externe Schüler erkundigen sich rechtzeitig und selbstständig bei den prüfenden Lehrkräften nach dem Prüfungsstoff in den praktischen Fächern.

 

Qualifizierender Abschluss und Mittlerer Bildungsabschluss an Mittelschulen 2021/2022

 

Besondere Leistungsfeststellung

zum Erwerb des qualifizierenden Abschlusses (Quali) der Mittelschule
an der Mittelschule
 2022

Die Anmeldung der Schülerinnen und Schüler anderer Schularten sowie der Bewerberinnen und Bewerber, die keine Schule mehr besuchen, erfolgte gemäß § 63 Abs. 2 MSO bis spätestens zum

 

10. März 2022

 

an der Mittelschule, in deren Sprengel die Bewerberinnen und Bewerber ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

 

 

Der Termin für die Informationsveranstaltung für externe Prüflinge QA und MR wird rechtzeitig bekanntgegeben.

 

 

Die Abschlussprüfungen

zum Erwerb der Mittleren Reife (MR) an der Mittelschule
an der Mittelschule
 2022

 

Die Anmeldung der externen Teilnehmer muss erfolgen bis spätestens zum

 

1. Februar 2022

 

an der Mittelschule, in deren Sprengel die Bewerberinnen und Bewerber ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

 

 

 

 

Die Anmeldung zum qualifizierenden Schulabschluss erfolgt für schulinterne Prüflinge nach dem Zwischenzeugnis, für externe Prüflinge bis zu den ersten 3 Unterrichtstagen des Monats März. Eine verspätete oder unvollständige Anmeldung ist nicht möglich! (Bitte Personalausweis und Schulbesuchsbestätigung oder letztes Zwischenzeugnis mitbringen). Ein Wechsel der gewählten Prüfungsfächer erfolgt nur in begründeten Ausnahmefällen.

Die Prüfungstermine für die praktischen Prüfungen werden von den einzelnen Schulen individuell festgelegt und finden in der Regel vor den theoretischen Prüfungen statt. Externe Schüler erkundigen sich rechtzeitig und selbstständig bei den prüfenden Lehrkräften nach dem Prüfungsstoff in den praktischen Fächern.

Sollte ein Schüler an einem Prüfungstag erkranken, muss am gleichen Tag ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Je nach versäumtem Prüfungsteil wird ein Nachholtermin entweder von der Schule oder vom Kultusministerium für ganz Bayern festgelegt.

Sollte ein Schüler an einem Prüfungstag erkranken, muss am gleichen Tag ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Je nach versäumtem Prüfungsteil wird ein Nachholtermin entweder von der Schule oder vom Kultusministerium für ganz Bayern festgelegt. 
Die Termine für die Projektprüfungen in den arbeitspraktischen Fächern Technik, Wirtschaft, Soziales in Verbindung mit AWT werden, wie alle anderen schulhausinternen Prüfungen, von den Schulen selbst festgelegt und den angemeldeten Schülern rechtzeitig mitgeteilt.