Noch eine Woche in Distanz, dann ändert sich ab KW 11 auch bei den Mittelschülern etwas.

Ab 22. Februar ist lediglich eine Notbetreuungsgruppe für die Klassen 5 und 6 in der Lernwerkstatt eingerichtet. Die Eltern sind informiert. Die Notbetreuung geht bis zum 12. März weiter.

 

Wichtige Informationen zum Unterricht bzw. der Notbetreuung:

 

Kultusministerium, Gesundheitsamt und Staatliches Schulamt Kitzingen entscheiden darüber, ob und ab wann der Unterricht wieder im Wechsel zwischen Präsenzunterricht und dem "Lernen zuhause" im gruppenweisen Unterricht mit je einem Tag an der Schule, dann ein Tag daheim im Wechsel, erfolgt.

 

Diese Entscheidungen würden wir in unsere schulinterne Ampel, Präsenzunterricht, Wechselschicht- unterricht, Distanzunterricht bei Teil- oder Gesamtschulschließung, einfügen.

 

Ausleihe von Tablets möglich: Kaution 50€.Meldung beim Klassenleiter.

 

Sicherheit- & Hygienehinweise:

 

Auf Grund der aktuellen Infektionslage gilt für alle Schülerinnen und Schüler sowie für das gesamte Personal überall und jederzeit auf dem Schulgelände eine grundsätzliche Maskenpflicht.

 

Alle Schulgebäude dürfen von schulfremden Personen nicht betreten werden. Elterngespräche, Sprechstunden nur nach telefonischer Anmeldung und Terminvergabe. 

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Aushänge und dabei vor allem das aktuell geltende Hygienekonzept.

 

Bei Krankheitssymptomen:

 

Sollte Ihr Kind mit dem Corona-Virus infiziert sein

oder entsprechende Symptome aufweisen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks- oder/und Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall)

oder in Kontakt zu einer infizierten Person stehen

oder seit dem letzten Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sein

oder einer sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen, 

darf es die Schule nicht betreten.